05.10.2014

Die Organisation des ersten Kreativ-Lagers läuft auf vollen Touren

Für Künstlern

Das primäre Anliegen des Miklós-Barabás-Zentrums ist die Veranstaltung von Kreativlagern und Workshops für junge Leute, die sich der Tätigkeit der Stiftung anschließen, sodass sie, nachdem sie aus Osteuropa aufbrachen, später auch vor dem europäischen Publikum im weiteren Sinne ihr Talent und ihre Begabung unter Beweis stellen können. Nach der Beendigung der Renovierungsarbeiten beginnen wir mit der Organisation des ersten Kreativlagers, das noch im Herbst 2014 veranstaltet werden kann. Hierzu suchen wir junge Schriftsteller und Journalisten aus Rumänien und Ungarn, die an einem Experiment teilnehmen würden, bei den Geschichten aus und um Dalnic/Dálnok verarbeitet werden. Die Aufgabe hat einerseits historischen Bezug, denn diverse historische Persönlichkeiten haben gewisse Bindungen zu dieser Gemeinde im Komitat Trei Scaune/Háromszék, andererseits bezieht sie sich aber auf literarische und teils auch soziologische Bereiche. Wir hoffen, dass wir durch die Schriften der geladenen Schreibkünstler gemeinsam eine historische, soziologische oder literarische Antwort auf die Frage finden, warum gerade aus diesem Dorfe so viele ausgesprochen talentierte Persönlichkeiten hervorgingen  und auf welche Art und Weise diese Menschen die Geschichte und den Alltag des Dorfes bereicherten. Die Teilnehmer des Lagers treffen nach unseren Plänen aus Rumänien und Ungarn ein, und werden von den Kuratoren der Stiftung, die dabei als Mentoren und Referenten fungieren, sowie von anderen geladenen Gästen in der hier gemeinsam verbrachten Woche unterstützt. Über sonstiges Wissenswertes zum Lager informieren wir Sie später. 

Programme
Derzeit gibt es keine Programme.