Die Stiftung für die Gemeinschaft ist eine non-profit Organisation, die 2008 in Cluj-Napoca/Kolozsvár mit dem Anliegen gegründet wurde, dass Talent, Fleiß, Wissen, Solidarität und die Werte, die in einer Gemeinschaft stecken, die Möglichkeit bekommen, sich zu entfalten und auf diese Weise zur Gestaltung eines lebenswerteren und humaneren Umfeldes beizutragen.

Ihre Ziele verwirklicht die Stiftung, indem sie die Organisation von Kultur-, Bildungs-, Gesellschafts-, Freizeit-, Gemeinschafts- und Sportveranstaltungen fördert, talentierte Kinder und Jugendliche unterstützt, und für kranke Kinder und Jugendliche und Organisationen, die diese Kinder unterstützen, stets ein offenes Ohr hat. Die Stiftung legt besonderen Wert auf grenzübergreifende Kooperationsprogramme sowie auf die Stärkung der Beziehungen zwischen den mittel-osteuropäischen Völkern.

Das Kuratorium der Stiftung organisiert Programme und konzipiert Ausschreibungen, die zur Umsetzung der oben genannten Ziele beitragen.

Offizieller Partner der Gesellschaft ist die Firma MOL Romania, die als Mitglied der MOL-Gruppe die Unterstützung begabter jedoch gleichzeitig mit gesundheitlichen Problemen kämpfender Jugendliche als Teil ihrer Strategie im Bereich gesellschaftliches Engagement betrachtet.

Dem Kuratorium der Stiftung gehören folgende Mitglieder an: Brîndușa ARMANCA, Journalist, Universitätsprofessor; Marius COSMEANU, Soziologe und Journalist, Árpád GAZDA, Präsident der Stiftung, Journalist, Kata MOLNÁR-BÁNFFY  Vizepräsidentin der Stiftung, Expertin für Kommunikation, Marius TABACU, Pianist, Dokumentarfilm-Regisseur, Literarischer Übersetzer.

Detaillierte Informationen über die Stiftung für die Gemeinschaft erhalten Sie auf der Homepage http://pentrucomunitate.ro.i